Unsere Frauen auf Torjagd

Matchbericht vom Sonntag 28. August

Am Sonntag trafen die Frauen des FC Uznachs zu Hause auf den Gegner FC Zuzwil. Voller Motivation und Optimismus startete Uznach in das Spiel und so konnte Jud bereits nach der 9. Spielminute das erste Tor erzielen. Nur knapp 5 Minuten später traf Kabashi zum 2:0 nach einer schönen Vorlage von Coluccia. Es war ein wunderschöner Sommertag und ein perfekter Tag zum Gewinnen. Dies dachte sich auch Coluccia, denn in der 40. und 45. Spielminute liess sie die Uzner Frauen erneut jubeln. Direkt zweimal hintereinander konnte sie das „Runde ins Eckige“ versenken.

Gut gelaunt ging es nach der Pause weiter. Auch Kabashi fand Gefallen am Tore schiessen. 55. Minute, Eckball für Uznach, Kabashi führt aus und konnte dank einem Eigenfehler des FC Zuzwils ein weiteres Tor erzielen. Coluccia führte ihren torreichen Tag weiter und versetzte das Leder in der 80. Minute erneut ins Tor. Der Sieg war dem FCU nicht mehr zu nehmen. Doch mit diesen Gedanken liess die Konzentration des FC Uznachs stark nach und so konnte der FC Zuzwil unverzüglich das 6:1 erzielen. Der Schlusspfiff ertönte und die Frauen des FC Uznachs konnten strahlen. Das Spiel war gewonnen und die „Phase der Niederlagen“ gebrochen. Der Name rückt nach oben in der Tabelle und neuer Mut konnte für die kommenden Spiele gefasst werden.

 

Uznach: El Ghazy, Giger, Hinder, Spoljaric,
Genter, Kabashi, Brunner, Kraft, Jud,
Coluccia, Rüegg
Eingewechselt: Kessler, Stüssi, Kuster
Bemerkung: Uznach ohne Kanagalingam, Vidili (abwesend), Arnold (verletzt)