Starkes Spiel wurde leider nicht belohnt

Matchbericht vom Samstag 3. September 2016

„Es war ein gutes Spiel, doch das Glück war wieder einmal mehr nicht auf unserer Seite…“, so Trainer Fabian Bucher nach dem verlorenen Spiel. Am vergangenen Samstag reisten die Frauen des FC Uznachs spät am Abend nach Münchwilen. Nachdem Sieg des letzten Spiels stand man mit guter Laune und Optimismus auf dem Platz. Kurz nach Anpfiff konnten auch schon einige Chancen realisiert werden, doch auch der Gegner liess nicht locker. Die Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Nach den ersten 45 Minuten wollte der FC Uznach den Sieg unbedingt nach Hause holen. Abschuss von Kraft, knapp daneben, nächste Chance von Jud, doch erneut war der Torwart zu schnell. Doch anstatt dass das Leder endlich im Tor des FC Münchwilens landete, traf die Gegnerin nach einem Verteidigungsfehler ins Tor des FC Uznachs. Ein 1:0 schien noch aufzuholen zu sein, doch als knapp 10 Minuten später das 2:0 fiel, konnte das Blatt nicht mehr gewendet werden. Das Pech hatte den FC Uznach wieder eingeholt und man musste sich mit einer Niederlage geschlagen geben. Der Tabellenplatz bleibt jedoch noch der Gleiche. Am Sonntag 11. September findet das nächste Spiel zu Hause auf dem Fussballplatz in Kaltbrunn statt. Neues Spiel, neues Glück.

 

FC Münchwilen – FC Uznach (2:0) Waldegg, Münchwilen

 

Uznach: El Ghazy, Giger, Hinder, Spoljaric,
Kessler, Kabashi, Brunner, Kraft, Jud,
Coluccia, Rüegg
Eingewechselt: Kanagalingam, Stüssi, Vidili, Kuster
Bemerkung: Uznach ohne Genter (abwesend) Arnold (verletzt)