Ein Spiel zum vergessen

Zu Hause  trafen unsere Frauen am vergangenen Sonntag auf den FC Eschlikon. In Kaltbrunn brennte die Sonne auf den Rasen, was auch die Spielerinnen zu spüren bekamen. Nach der ersten Halbzeit hätte man nach 6 vergebenen Chancen schon lange in Führung sein müssen, doch das Gegenteil war der Fall. 45 Minuten waren gespielt und der FC Uznach schon mit 2:0 im Rückstand. Nach der Pause liess die Konzentration nach, und auch die Motivation war nach dem 3:0 nicht mehr auf dem Spielfeld zu sehen. So endete das 4. Meisterschaftsspiel mit einer bitteren 5:0 Niederlage. Am Glück können die Frauen leider nichts ändern, doch werden nun noch intensivere Trainings absolviert, sowie auch an der Konzentration und Motivation über 90 Minuten gearbeitet. Das Spiel ist vorerst zu vergessen und die Tipps im nächsten Spiel am Samstag 17. September auswärts umzusetzen.

FC Uznach – FC Eschlikon (0:5) Stiggleten, Kaltbrunn

Uznach: Stüssi, Brunner, Hinder, Spoljaric,
Kessler, Kabashi, Kanagalingam, Kraft, Jud,
Coluccia, Rüegg
Eingewechselt: Vidili, Kuster
Bemerkung: Uznach ohne El Ghazy, Genter und Giger (abwesend), Arnold (verletzt)