Trainingslager 1. Mannschaft – Tag 3

Trainingslager 1. Mannschaft – Tag 3


Der dritte Tag begann wie der Vorherige mit einem lockeren Footing an der Küste von Ayia Napa. Anschliessend ging es an das Frühstücksbuffet im Hotel. Das heutige Training begann eine halbe Stunde früher, damit die Temperaturen im optimalen Trainingsbereich liegen und die Regenerationszeit länger ist. An diesem Morgen wurde der Schwerpunkt auf die Technik und das Stellungsspiel gelegt.

Nachdem Training kamen wir auf den Parkplatz und sahen gerade noch, wie der tags zuvor gemietete Team-Quad abgeschleppt wurde (Man munkelte es fehlte nur an Benzin).  Nachdem das Team getröstet war, durften die Jungs am Strand im Schatten von Viski eine wohlverdiente Abkühlung im kalten Meer geniessen. Ganz im Sinne des Sprichworts – zitiert von Busi (Busibär): „Die Schwache nimmts“, wurden die nicht so Mutigen etwas unfreiwillig ins Meer gezogen, um das obligate Team-Foto im Wasser zu schiessen.

Am Nachmittag ging es mit dem Car und musikalischer Begleitung unserer teaminternen Gesangsgenies und der Unterstützung einer mitfahrenden Frauenmannschaft gutgelaunt ins Nachmittagstraining. Unsere Trainer hatten im Programm die Standarts-Situationen auf dem Zettel. Deswegen wurden zahlreiche (missglückte) Freistösse und Eckbälle trainiert. Am Ende des Trainings zeigte Viski seine Höchstleistung und machte drei Liegestützen mit Marc F. und nochmals gleich drei mit Arena auf dem Rücken.

Der nächste offizielle Termin war nur noch das Nachtessen. Zur Freude der Mannschaft wurde uns am nächsten Tag Trainingsfrei gegeben, weshalb das Abendprogramm entsprechend spannend geplant wurde u.A.  mit den Championsleague Partien.

Next part coming soon.

 

Zimmer:  Der Mann mit dem massiven Bizeps und Co.

Autoren: Viski, Busi, Senol
Bemerkung: Text durch Zensurstelle bearbeitet