Jun. C1 – Volle Punktzahl in der englischen Woche

Dritter Tabellenplatz erfolgreich verteidigt!

Nach dem knappen 3:2 Sieg letzten Mittwoch im Nachholspiel gegen IG Surselva Grp., wollte man gegen den FC Walenstadt Grp. die englische Woche perfekt machen und so den dritten Tabellenplatz erfolgreich verteidigen.

Jedoch gab es schon am Anfang ein kleines Problem: Wir erhielten die Nachricht, dass der Schiedsrichter aus Diepoldsau es nicht rechtzeitig zum Anpfiff um 15.15 Uhr schaffen wird. Also mussten wir jetzt die restliche Zeit vertreiben. Wir schauten zuerst das Junioren Db Spiel gegen den FC Bütschwil zu Ende und danach zogen wir uns in den Clubraum zurück, wo Beat Zimmermann der ganzen Mannschaft etwas zum trinken offerierte, vielen Dank Beat! Als der Schiedsrichter dann endlich eingetroffen war, konnte das Spiel mit einer Verspätung von einer Stunde endlich beginnen. Gleich von Beginn an übernahmen die Hausherren das Spielgeschehen und müssten eigentlich bereits in Führung gehen. Jedoch scheiterten sie immer wieder kläglich. Doch dann fasste sich Captain Raviruban ein Herz und versenkte den Ball mit einem herrlichen Sonntagsschuss unhaltbar für Torhüter Pawlik zur 1:0 Führung in die Maschen. Die Gäste aus Walenstadt waren bis dahin chancenlos, bis Raviruban im Mittelfeld den Ball unnötig verlor und nicht gut genug verteidigt worden ist. Nach einem schönen Spielzug glichen die Gäste zum 1:1 aus. Es spielte weiterhin nur die Heimmannschaft aus Uznach und nach mehreren 100-prozentigen Chancen und einem Lattentreffer stand es immer noch nur 1:1. Sie brachten es einfach nicht fertig, den Ball hinter die Linie zu bringen. Egal ob von einem, zwei oder drei Meter, der Ball wollte einfach nicht in das Tor rein. Walenstadt blieb effizient und war mit diesem Halbzeitstand sehr gut bedient.

Nach der eher lauten Pausenansprache vom Trainergespann Marsicovetere ging es in der zweiten Halbzeit im gleichen Stil weiter. Jedoch nutze man jetzt endlich die Torchancen viel besser als in der ersten Halbzeit aus. Stürmer Oroshi brachte die Hausherren wieder mit 2:1 in Führung und das völlig verdient. Die Gäste konnten in der Offensive kaum Akzente setzten und das wurde ihnen zum Verhängnis. Mittelfelspieler D. Marsicovetere traf gleich zwei Mal zum 3:1 und 4:1. Jetzt war die Partie gelaufen. Denn Schlusspunkt setzte dann noch Ay. Nach einer tollen Hereingabe von D. Marsicovetere musste er denn Ball nur noch zum 5:1 in das leere Tor hineinschieben. Wenig später war Schluss!

Ein klarer und verdienter Sieg gegen unterlegene Gäste aus Walenstadt, die mit diesem Resultat sicherlich gut bedient waren. Ein Spiel, dass eigentlich schon in der ersten Halbzeit hätte entschieden werden müssen. Jedoch war man vor dem Tor nicht effizient genug und eine Torchance nach der anderen wurde vergeben. Man war aber in allen Belangen besser und der Sieg hätte sogar noch deutlicher ausfallen müssen. Nichtsdestotrotz kann die ganze Mannschaft stolz auf sich sein. Es ist der dritte Sieg in Folge, man verteidigt den dritten Tabellenplatz und macht so die englische Woche perfekt. Nächsten Samstag um 13.00 Uhr ist man zu Gast bei Chur 97. Auch dieses Spiel wird sicher kein leichtes werden. Man möchte aber versuchen, an der guten Leistung der letzten Spiele anzuknüpfen.

Junioren C Promotion – Gruppe 1 US Obersee Grp. (Jun.C P) – FC Walenstadt Grp. (Jun.C P) 5:1 (1:1)

Sportplatz Benknerstrasse, Uznach.
Tore: Raviruban 1:0, Walenstadt 1:1, Oroshi 2:1, D. Marsicovetere 3:1/4:1, Ay 5:1.

Obersee (3-4-3):
Egli; Gödl, Güntensperger, Dieziger; Tafoshi, Raviruban (C), D. Marsicovetere, Bektasi; Oroshi, Uka, A. Marsicovetere (eingewechselte Spieler: Ay, Gjykaj, Kryezi). Trainer Marsicovetere.

Walenstadt (3-5-1-1): Pawlik; Jahiu, Prisset, Gubser; Solenthaler, Gulli, Schäpper (C), Dokic, Loop; Brazerol; Nadig (eingewechselte Spieler: Sedy). Trainer Manhart.

Bemerkungen: Obersee ohne Dodaj, Kaufmann (beide verletzt) und Zimmermann (krank); Walenstadt ohne Zogg und Bucher (beide ohne Einsatz).

OFV Telegram

Text: Trainer Marsicovetere
Bilder: Trainer Marsicovetere
Telegram: OFV