2. Mannschaft – Wichtiger Punkt gegen Chur 97

2.Mannschaft – Saison16/17 – 3.Liga – Gruppe1 – Runde 20:

Im vorletzten Heimspiel der Saison traf die zweite Mannschaft auf Chur 97 2.
Bevor das Spiel um 16.00 Uhr startete, traf man sich bereits um 12.00 Uhr im Ristorante Tris in Netstal. Das Spielerpatronat von Jannick Rizzo lud uns zu Salat und Pasta ein. Während dem Essen stimmte man sich auf das Spiel ein und sass danach noch bei Kaffee zusammen. Da noch genug Zeit blieb fuhr man wieder nach Uznach und unternahm einen kleinen Spaziergang durch den Buechwald. Bei angenehmen Temperaturen drehten die Spieler eine kleine Runde ehe sie zum Fussballplatz gingen.

Auf einem harten Platz und bei warmen Temperaturen pfiff der Schiedsrichter das Spiel pünktlich an.
Zu Beginn des Spiels war es vor allem der Gegner welcher den Ball zirkulieren liess und immer wieder gefährlich nahe vors Tor kam. Es resultierte daraus aber nichts Zählbares und die Uzner kamen zu mehr Spielanteil. Durch einige Balleroberungen in der Churer Verteidigung entstanden erste Chancen für den FCU. Am eigenen Unvermögen oder dem Torhüter scheiterte aber der Torerfolg.
Nach einer halben Stunde schlug Becirovic einen Freistoss auf Marty, welcher bei der Ballannahme im Strafraum von einem Churer zu Fall gebracht wurde. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und Becirovic trat an, scheiterte aber am Churer Schlussmann.
Wenige Minuten später fand Hüppi mit einem Seitenwechsel den völlig freistehenden Rizzo. Nur kurz nach seiner Einwechslung versenkte er den Ball im Tor und brachte die Hausherren in Führung.
Anstatt die Führung bis zur Pause zu verwalten, liess man Chur 97 viele Freiheiten und wurde dafür auch bestraft, als in der 39. Minute und in der 45. Minute die starke Nummer 7 mit einem Doppelschlag das Spiel zu Gunsten der Gäste drehte. Somit ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war der FCU gewillt das Spiel noch zu gewinnen. Durch die grosse Ersatzbank war es möglich neue Kräfte zu bringen, was bei dieser Hitze vorteilhaft war. Das Spiel wurde ruppiger und immer wieder zeigte der Schiedsrichter die gelbe Karte.
Die vereinzelten Chancen waren aber wieder nicht erfolgreich und auch Stürmer Schumacher traf nach einer Flanke nur den Pfosten. Durch die offensivere Ausrichtung der Heimmannschaft, hatten auch die Gäste Möglichkeiten die Führung auszubauen.
In der 79. Minute holte Routinier Becirovic clever einen Freistoss heraus. Vita brachte den Ball vors Tor und Helbling traf mit dem Kopf zum Ausgleich!
Die letzten Minuten des Spiels blieben umkämpft, endeten aber torlos und so blieb es bei einem 2:2 Unentschieden.

Text und Bild: Timo Petrizzo

3. Liga FC Uznach 1b – Chur 97 2 2:2 (1:2)

Sportplatz Benknerstrasse, ca. 80 Zuschauer

FC Uznach: Fritschi; D. Kuster, A. Elsener, Steiner, Rieder; Becirovic; Hüppi, Petrizzo, Marty, Vita; J. Kuster
Eingewechselte Spieler: Rizzo, Hämmerli, Abdi, Schumacher, Helbling
Ohne Einsatz: Glauser

Chur 97: Hartmann; Beso, Salihagic, Thejise, Probst; Lebien, Forster, Tino, Yogarajah; Monteiro Da Silva; Gringer
Eingewechselte Spieler: Tahiri

Verwarnungen: 41. Kuster, 51. Elsener, 60. Abdi, 77. Vita, 90. Becirovic (alle Foulspiel)

OFV Telegram