2. Mannschaft – Ersten Matchball zum Klassenerhalt vergeigt

2.Mannschaft – Saison16/17 – 3.Liga – Gruppe1 – Runde 21:

An diesem Pfingstmontag kam es in Sevelen bei kaltem und nassem Wetter zum Abstiegskampf. Die Ausgangslage war so, dass der FC Sevelen unbedingt 3 Punkte benötigte um noch die Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Uznach hingegen genügte dank den Strafpunkten ein Unentschieden um in der 3. Liga zu bleiben.

Bei strömendem Regen wurde das Spiel angepfiffen. Die zweite Mannschaft verschlief die ersten 20 Minuten komplett. Sevelens Aliji, Pettineo und Hercod mittels Penalty brachten die Hausherren bis zur 21. Minute mit 3:0 in Führung. Direkt nach dem 3:0 konnte Uznach jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Marco Rieder wurde auf dem linken Flügel lanciert und spielte den Ball quer vors Tor, wo Jürg Helbling das Leder zum 3:1 versenkte. Zur Verwunderung aller, brachte dieser Gegentreffer einen gegnerischen Verteidiger so aus dem Konzept, dass er sich zu einer Tätlichkeit hinreissen liess als Helbling das Leder aus dem Tor holte. Uznach konnte somit knapp 70 Minuten mit einem Mann mehr spielen. Trotz viel mehr Spielanteile erzielte man aber vor der Pause keinen weiteren Treffer.
Nach dem Seitenwechsel war der Plan klar. Man wollte die nötigen zwei Tore noch aufholen um den Klassenerhalt doch noch heute zu sichern. Uznach biss sich aber an den leidenschaftlich verteidigenden Sevelern die Zähne aus. Erst in der 67. Minute konnte wiederum der starke Helbling den Ball im 16er festhalten und schloss aus der Drehung zum 3:2 ab. Von nun an warf Uznach alles nach vorne. Man traf die Latte, hatte mehrere Freistösse und Eckbälle aber es half nichts mehr. Der FC Sevelen brachte den kleinen Vorsprung über die Zeit.

Am letzten Spieltag nächsten Sonntag geht es für beide Mannschaften nochmals um alles. Sevelen reist zum bereits abgestiegenen FC Bonaduz und die zweite Mannschaft empfängt Zuhause um 16:00 Uhr den FC Triesen. Die Mannschaft von Florian Krebs hat immer noch alles in den eigenen Füssen, jetzt muss man jedoch gewinnen um nicht noch im letzten Moment von Sevelen überholt zu werden.

Letztes Saison-Heimspiel FC Uznach 1b – FC Triesen, Sonntag, 11. Juni 2017, 16.00 Uhr an der Benknerstrasse

Text: Captain Andrin Elsener
Bilder: Beppe Petrizzo

3. Liga FC Sevelen – FC Uznach 1b 3:2 (3:1)

Sportplatz Schild, Sevelen

FC Uznach: Fritschi; D. Kuster, A. Elsener, Steiner, Rieder; Petrizzo, Bernet; Hüppi, Marty, Rizzo; Helbling
Eingewechselte Spieler: Abdi, Hämmerli, Schumacher, J. Kuster
Ohne Einsatz: Becirovic, Glaus

FC Sevelen: Isufi; Sturzenegger S, Eggenberger, Fazlija, Isufi; Yildiz, Ismaili, Sturzenegger R., Aliji; Hercod, Pettineo
Eingewechselte Spieler: Rohner, Veliji, Isufi
Ohne Einsatz: Alibegovic

Verwarnungen: 21. Hüppi, 38. Pettineo, 54. D. Kuster (alle Foulspiel), 93. Rizzo (Unsportlichkeit)
Verweise: 23. Isufi (Tätlichkeit)

OFV Telegram