Arbeitssieg in Glarus

3.Mannschaft – Saison17/18 – 5.Liga – Gruppe 10 – Runde 5

Nach dem überragenden 4:0 Sieg gegen Linth 04, konnte man ich an der Spitze der Tabelle etablieren. Mit Glarus als Gegner im fünften Meisterschaftsspiel, war ein Sieg Pflicht.

Das Team von Trainiergespann Schmuki und Rieder, mussten am Sonntagabend gegen die Glarner ran. Zu Beginn des Spiels war Glarus die Spielbestimmende Mannschaft. Dafür wurden sie auch gleich zu Beginn des Spiels belohnt. Nun mussten die Dritten aufwachen und das Spiel übernehmen. Der Rückschlag konnte erstaunlich schnell weggesteckt werden und man begann zusammen das Spiel zu drehen. In der 25 Spielminute konnte sich Bernardi erfolgreich vom Gegner lösen und hatte freie Bahn zum Tor, jedoch konnte er nur durch ein Foul, eine Notbremse, des Glarner Verteidigers gestoppt werden. Es war klar dafür hätte der Spieler des FC Glarus die Rote Karte sehen müssen, aber der Schiedsrichter beliess es bei einer Ermahnung, was die Uzner überhaupt nicht verstanden haben.

Die beste Antwort darauf ist ein Tor, was den Dritten vor der Pause durch Danuser gelang. Mit dem verdienten 1-1 Pausenstand, mussten die Uzner in der 2. Halbzeit noch mehr Einsatz geben, denn die Glarner hielten verbissen und Torgefährlich dagegen.

Nach dem Anpfiff zu den zweiten 45 Minuten hatte man das Spiel mehrheitlich unter Kontrolle. Defensiv stand man souverän und Offensiv wurde mit Tempo und Druck immer Torgefährlicher. Ein Elfmeter führte dazu, dass man in Führung ging. Looser konnte seinen verschossenen Elfmeter per Nachschuss verwandeln. ( Git eh Kiste Bier! ) in der 65. Spielminute wurde das Spiel nach einem harten Zusammenprall unterbrochen. Leider musste ein Spieler vom FC Glarus ins Spital gebracht werden. (Gute Besserung von der 3.Mannschaft des FC Uznach)

Nach gut 15 Minuten Pause wurde das Spiel wieder aufgenommen und die Dritten durften sich wieder einmal mehr bei ihrem Torwart Brändli bedanken, der glänzend Pariert hat.
Am Ende konnte man einen Pflichtsieg feiern, jedoch hatte man beachtliche schwierigkeiten, dieses Spiel zu gewinnen.

Weiter geht es am Sonntag 8.10.17 um 11:00 in Uznach gegen den FC Rapperswil-Jona.

5.Liga FC Glarus 2 – FC Uznach 3 – 1:2(1:1)

FC Uznach: Brändli, Schwizer, Looser, Müller, Lehmann, Danuser, Helbling, Jud, Sutter, Bernardy, Kuster
Eingewechselte Spieler: Speck, Aranda, Betinelli, Ay, Bernhardsgrütter