1.Mannschaft – erster Sieg der Rückrunde ist Tatsache

Bei regnerischen und erneut winterlichen Bedingungen musste unsere Mannschaft zum kapitalen Spiel ins Thurgauerische Weinfelden reisen.
Dieses sechs Punkte Spiel ist der Auftakt zur englischen Fussballwoche. Nach dem wir zu Gast im Thurgau sind, werden wir am Dienstag den FC Henau und am Sonntag den FC Zuzwil an der Benknerstrasse begrüssen dürfen.
Das Spiel startete auf beiden Seiten sehr zaghaft und war auf viel Sicherheit bedacht, wer konnte dies den Mannschaften übelnehmen, ist dieses Spiel doch für beide von wichtiger Bedeutung.
Unser Fanionteam stand sehr kompakt und liess den Ball auf dem Weinfelder Kunstrasen mustergültig laufen. Die erste grosse Chance hatte das Heimteam, nach einem Fehler von Widmer konnte Hiseni allein auf Fritschi zulaufen, dieser entschied das Duell aber für sich.
Als sich Marsicovetere mustergültig auf der linken Seite durchtanken konnte und zum Abschluss kam, konnte Kocadyi den Ball nicht festhalten, da stand Kabashi goldrichtig und schob zum verdienten 0:1 für die Rosenstädtler ein.
Weinfelden versuchte zu reagieren, das war am heutigen Samstag aber nicht einfach, das Team von Milano setzte die Taktische Marschrichtung perfekt um und stand sehr kompakt in seinen Reihen.
Kurz vor der Pause wurde Helbling von Buser auf der Seite angespielt, dieser spielte uneigennützig den Ball in die Mitte wo P.Steiner nur noch zum 0:2 für Uznach einschieben musste.
Nach dem Pausentee spielten beide Mannschaften unverändert einen schönen gepflegten Fussball. Die Rosenstädtler haben sich auch für die zweite Halbzeit einiges vorgenommen, leider haben sie den Faden verloren und konnten nicht an die gute erste Halbzeit anknüpfen.
Es schien als hätte man Angst zu gewinnen. Das Vorhaben drei Punkte über den Ricken mitzunehmen erschwerte Widmer mit seinem Eigentor in der 73 Minute. Nach diesem Tor wurde der Druck auf das Gehäuse von Fritschi noch grösser als er dies schon war. Aber auch hier ein Lob an die Mannschaft, diese kämpfte zusammen um jeden Ball und so konnte man den wichtigen Sieg ins Trockene bringen und mit 3 Punkten nach Hause fahren.

Nach dem Sieg am Samstag konnte ein kleiner Schritt in die richtige Richtung gemacht werden, wobei man sich bewusst ist, dass es noch eine sehr schwere Rückrunde wird.
Bereits am Dienstag ist der FC Henau zu Gast an der Benknerstrasse. Das Spiel wird um
20:15 Uhr angepfiffen, die 1.Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Hopp Uznach

Sportplatz Güttingersreuti Weinfelden, Zuschauerzahl 75

Tore : 21` Kabashi, 40` P.Steiner, 73` Widmer (Eigentor)

FC Weinfelden 1: Kocadayi, J.Eschenmoser, Alder, Rosa, Racaniello, Züllig, Dietrich, Wick, I.Eschenmoser, Neziri, Hiseni

FC Uznach 1: Fritschi, S.Steiner, Arena, Widmer, Abdi, Eric, Marsicovetere, P.Steiner, Buser, Helbling, Kabashi

(Eingewechselte Spieler: Rizzo, Eicher, Hofstetter)

Bericht: Remo Arena