1.Mannschaft – Niederlage im Nachtragsspiel

Unser Fanionteam trat im Nachtragspiel gegen den FC Münchwilen aus dem Thurgau an. Nach dem eher dürftigen Auftritt gegen den SC Aadorf, durfte man gespannt sein auf die Reaktion der Uzner Truppe.

Als der Schiedsrichter die Partie bei bestem Fussballwetter anpfiff, wollten die Uzner gleich von Beginn an zeigen, dass es hier keine Punkte zu holen gibt.
Mit dem ersten guten Angriff der Partie, war es aber der FCM der bereits nach 3 Minuten in Führung gehen konnte.

Die Rosenstädler waren keines wegs vom Führungstreffer geschockt, so liessen sie den Ball schön in den eignen Reihen laufen und wollten so in die gefährliche Zone der Münchwiler kommen. Leider musste man feststellen, dass meist beim letzten Pass noch die Genauigkeit fehlte.
Nicht so in der 17 Minute, da reagierte Elezi nach einem wunderbaren Angriff am schnellsten und konnte den Ball nach einem Torhüter Patzer nur noch über die Linie befördern.

Das Fanionteam wollte den Schwung des Führungstors weiter mitnehmen, nur leider verloren sie total den Faden und so stand es zur Pause bereits 1:3 für den Gast aus dem Thurgau. Beim Pausentee wurde die Halbzeit genau analysiert und man wollte, wie bereits zu Beginn der Partie, gleich ein Zeichen setzten. An diesem Abend wollte gar nichts für die Uzner laufen, denn gleich nach Wiederbeginn war es erneut Münchwilen die das Score zwischenzeitlich auf 1:4 stellten.

Uznach versuchte noch zu reagieren, hatten trotz einigen guten Kombinationen nicht mehr viel vom Spiel, so musste man sich gegen einen Gegner, dem an diesem Abend alles gelang, mit 3:6 geschlagen geben.

Nun gilt für die Rosenstädler, abhacken und nach vorne schauen, denn schon am Sonntag 15:00 Uhr ist der FC Netstal zu Gast an der Benknerstrasse.

In diesem SINNE HOPP Uznach.

Sportplatz Benknerstrasse Uznach, Zuschauerzahl 90

Tore: 3 Mujkanovic, 17 Elezi (FCU), 33 Spadavecchia, 41 Spadavecchia, 55 Mujkanovic, 62 Thaqi,
71 Arena (FCU), 85 Widmer (FCU), 86 Fernandez

FC Uznach 1: Fritschi, Widmer, Duft, Arena, Elezi, Steiner, Buser, Rizzo, Petrizzo, Vita, Helbling

(Eingewechselte: Spieler: Marty, Kluge, Zahner, Villiger)

FC Münchwilen 1: Garic, Fera, Panik, Joller, A.Bytyqi, Celenk, P.Bytyqi, Pozhari, Thaqi, Mujkanovic, Spadavecchia

Bemerkungen: Glauser, Eicher ohne Einsatz.

Bericht: Arena