1. Mannschaft – Erstes Testspiel geglückt

Am vergangenen Sonntag absolvierte die erste Mannschaft ihr erstes Testspiel der Rückrundenvorbereitung. Nachdem mit Kraft- und Konditionstraining die Vorbereitung begonnen hat, durften die Spieler ein erstes Mal wieder den Ball am Fuss spüren. Auf dem neu erstellten Kunstrasen der Sportanlage Obere Au in Chur traf man auf den FC Thusis-Cazis. Mit einem aufs Nötigste reduzierten Kader, bedingt durch einige Verletzte und Absenzen, reiste man mit 12 Spielern ins Bündnerland.

Auf der Anlage mit drei neuen Kunstrasen wurde das Spiel pünktlich um 15.00 Uhr gestartet. Die Uzner Mannschaft konnte das Spiel bereits in den Startminuten kontrollieren und erspielte sich eine erste Möglichkeit. Bei der Abschlussmöglichkeit verdrehte sich Marty leider unglücklich das Knie und musste vorsichtshalber ausgewechselt werden. Somit standen bereits nach 3 Minuten alle einsatzfähigen Spieler auf dem Platz.
Der Wechsel änderte nichts am Auftreten der Mannschaft. Weiterhin liess man den Ball laufen und spielte von hinten heraus sicher in die Spitzen. Dem Gegner blieb grösstenteils nur Statistenrolle. Die letzte Entschlossenheit im Angriff fehlte aber noch. So dauerte es knapp eine halbe Stunde, bis die Uzner in Führung gehen konnten. Auf der rechten Seite setzte sich P. Steiner durch und spielte den Ball in den Rückraum der Verteidigung. Die flache Hereingabe fand am Sechzehnerrand Petrizzo, der den Ball am zweiten Posten ins Netz brachte.
Nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer, war es erneut P. Steiner, der das nächste Tor einleitete. Seine Flanke wurde im Strafraum von Widmer abgelenkt, prallte an R. Fritschi und einem Verteidiger ab und landete im Tor.
Somit stand es zehn Minunten vor der Pause 0:2 für die Uzner. Weiterhin war der FCU spielbestimmend und Torhüter L. Fritschi wurde noch nicht gefordert.

Nach der Pause agierte der FCTC disziplinierter und stellte die Räume besser zu, als noch in der ersten Hälfte. Sie wurden aufsässiger und zwangen die Uzner auch zu Fehler, welche aber nicht in Zählbarem resultierte. Auch sonst wurde das Spiel umkämpfter und die Bündner kamen zu mehr Ballbesitz.
Bemüht das Passspiel aufrecht zu erhalten, erspielten sich die Uzner weiterhin gute Angriffe, konnten aber daraus kein Profit schlagen.
Je länger das Spiel dauerte, je mehr merkte man den Spielern an, dass die Kräfte schwanden und man den Rhythmus über 90 Minuten noch nicht gefunden hatte. Da aber keine Auswechselspieler verfügbar waren, biss man auf die Zähne und hielt über die ganze Spieldauer durch. Da vom Gegner auch keine grosse Gegenwehr kam, blieb es bis zum Schluss beim 0:2.

Bereits am nächsten Sonntag, 1. März 2020 trifft man im nächsten Testspiel auf den FC Freienbach 2. Spielstart in Freienbach ist um 12.00 Uhr.

Fotos: Flo Krebs

Testspiel FC Thusis-Cazis – FC Uznach 0:2 (0:2)

Tore: 32′ Petrizzo 0:1, 35′ Senn (ET) 0:2

FC Uznach: L. Fritschi; Villiger, Widmer, A. Elsener, Kuster; Elezi, Petrizzo, P. Steiner; Bochsler, Marty, Helbling
(Eingewechselte Spieler: R. Fritschi)

OFV Telegramm