Frauen 1 – Weiterhin auf der Siegesstrasse

Gestern traten wir bereits zum sechsten Spiel der Vorrunde an. Die Mannschaft ist sehr gut in Form und bisher noch ungeschlagen. Zu Gast an der Benknerstrasse waren die Frauen aus Flawil.

Kaum hat der Schiedsrichter die Partie angepfiffen, lösten wir bereits den ersten Angriff über unsere linke Flügelspielerin Giger aus. Diese spielte einen perfekten Pass in die Tiefe und J. van Vliet vollendete den Angriff mit dem Tor. So darf’s weitergehen! Wir hatten alles im Griff und spielten immer wieder gute Chancen heraus. Musa versuchte es mit einem Weitschuss und auch Kessler kam zu sehenswerten Chancen. In der 18. Minute wurde Kraft zu Fall gebracht und holte einen Freistoss raus. Dieser verwandelte Musa gekonnt im Netz und somit stand es bereits 2:0. Nur zwei Minuten später zog J. van Vliet davon. Der Alleingang wurde mit einem eiskalten Abschluss vollendet. Auch Hinder kam innerhalb von fünf Minuten zu zwei Topchancen. Die Erste vergab sie beim Penalty und bei der Zweiten knallte der Ball per Kopf ans Aluminium.

Mit der ersten Halbzeit durften wir zufrieden sein. Wir liessen keinen Gegenstoss zu und agierten offensiv. Das Ziel war nun, das Resultat ein wenig aufzubessern und hinten die 0 zu halten.

In der zweiten Hälfte ging die Qualität ein wenig verloren und es schlichen sich alt bekannte Fehler ein. Trotzdem waren wir die aktivere Mannschaft mit mehr Chancen. So verpasste Glarner nur knapp mit einem Flachschuss und auch Richters Schuss landete in den Händen vom Torwart. Nach 60 Minuten gelang uns ein Doppelschlag. Giger erhöhte auf vier Zähler und nur eine Minute später tat ihr Glarner gleich. Das halbe Stängeli ist vollbracht und noch waren zwanzig Minuten zu spielen. Mit zwar guten Aktionen, jedoch erfolglosen Abschlüssen vergingen diese letzten Minuten und der nächste Sieg war vollbracht. Wir dürfen auf fünf Siege in sechs Spielen zurückschauen. Eine tolle Bilanz, welche in den letzten drei Spielen weitergeführt werden möchte.

Wir bedanken uns für eure zahlreiche Unterstützung und freuen uns auf den Schlussspurt. Nächsten Sonntag sind wir in Wil zu Gast.

Text: Jana Stüssi

FC Uznach – FC Flawil (5:0), Benknerstrasse Uznach

Uznach: Stüssi, Grisoni, Hinder, Brunner

Giger, Kraft, Musa, Jud, Richter

Kessler, J. van Vliet

Eingewechselt: Glarner, A. Rüegg

Bemerkung: Uznach ohne C. Rüegg, Kabashi, M. Kuster, E. van Vliet (abwesend), Vidili, N. Kuster, Kistler, Coluccia (verletzt)