1. Mannschaft – Punkteteilung im Spiel gegen Bad Ragaz

Nach dem Cup-Spiel am vergangenen Wochenende, startete man diesen Sonntag in die Meisterschaft und beendet somit die Vorbereitung. Bereits in der ersten Partie begrüsste der FC Uznach mit dem FC Bad Ragaz einen der Aufstiegskandidaten an der Benknerstrasse.

In der neu eingeteilten Bündner-Gruppe warten einige bekannte, aber auch viele neue und unbekannte Gegner.
Der FC Bad Ragaz ist wohl eher in der zweiten Kategorie einzuteilen. Mit dem 2. Platz verpassten sie in der vergangenen Saison den Aufstieg denkbar knapp. Trotz allem kennt das Heimteam seine eigenen Qualitäten und weiss, dass man sich nicht einfach zu schlagen geben muss.

Entsprechend startete man selbstbewusst in die Partie und verzeichnete schon in der ersten Spielminute die erste Möglichkeit durch Jan Kuster, welcher sich nach einer schönen Kombination mit Philipp Steiner auf der rechten Seite durchsetzen konnte, den Abschluss aber nicht optimal vollzog. Die spielstarken Gäste bissen sich vor allem in den Startminuten die Zähne an der Uzner Verteidigung aus. Im Gegenzug durfte sich das Heimteam in den Startminuten weitere Torversuche gutschreiben lassen, bei denen aber bis zum Führungstreffer noch etwas Präzision fehlte.
In der 24. Spielminute setzte Jan Kuster erneut zu einem Sprint an und zog auf der linken Spielseite vors gegnerische Tor, um zum 1:0 Führungstreffer einzuschieben.
Fortan waren es aber nun die Gäste, die die klar besseren Chancen verzeichneten. Der Uzner Schlussmann Döme Fritschi hatte eine Vielzahl an Möglichkeiten sich auszuzeichnen und parierte einen Schuss nach dem anderen. Wohl auch dank ihm konnte der FCU die Führung bis zur 41. Minute halten, ehe eine weite Flanke auf den zweiten Pfosten und der folgende Kopfball aus kurzer Distanz den Ausgleich bedeutete. Im Anschluss verpasste es das Heimteam zu reagieren und kassierte kurz vor dem Pausenpfiff auch noch den zweiten Treffer. Ein Freistoss aus dem Halbfeld wurde immer länger, kam inmitten von Rot und Blau auf den Boden und landete, ohne abgelenkt zu werden im Netz.

Die zweite Spielzeit setzte nahtlos an der ersten an. Das Spiel blieb weiterhin offen und umkämpft, was auch in einigen Freistössen resultierte, bei denen die Gäste stets gefährlich blieben.
Die Uzner ihrerseits blieben nicht weniger angriffsfreudig; Lukas Dieziger schloss einen ansehnlichen Spielzug mit links ab und René Mettler profitierte vom unglücklichen Abpraller des gegnerischen Torhüters. Somit war der Gleichstand wieder hergestellt.
Auch weiterhin schenkte man sich auf dem Platz keine Meter und folglich sah sich der Unparteiische gezwungen die Karten zu zücken und Verwarnungen auszusprechen. Nichtsdestotrotz blieb die Kadenz der Chancen hoch und das Spiel hätte auf beide Seiten kippen können, es blieb jedoch bis zum Abpfiff beim 2:2 Unentschieden.

In einem attraktiven 3. Liga Spiel teilen wir uns die Punkte mit dem FC Bad Ragaz und zeigen eine Reaktion auf die ernüchternden Testspiel-Ergebnisse. Am nächsten Wochenende trifft man im Auswärtsspiel auf den FC Landquart. Spielstart wird am Sonntag, 29. August 2021, um 14.00 Uhr sein.
Wir freuen uns über jeden Uzner-Zuschauer!

Fotos: Beppe

3. Liga – Gruppe 1
FC Uznach – FC Bad Ragaz 2:2 (1:2)

Tore: 24′ J. Kuster 1:0, 41′ Thöny 1:1, 45′ Stähli 1:2, 52′ Mettler 2:2

FC Uznach: D. Fritschi; S. Steiner, Abdi, Elsener, Fakikj; Junuzi, Widmer, Mettler, P. Steiner; Bernet; J. Kuster
Eingewechselte Spieler: Elezi, Dieziger, Delsanto, Helbling
Ohne Einsatz: Landolt, Petrizzo

OFV Telegramm