1. Mannschaft – Niederlage im Derby

Nach dem Last Minute Sieg gegen Lumnezia reiste man diesen Sonntag mit viel Selbstvertrauen ans Derby nach Eschenbach.

Uznach, dass auf den gesperrten Kapitän Widmer verzichten musste, startete besser in die Partie und kam bereits früh zu vereinzelt guten Torchancen. Die beste davon hatte Jan Kuster. Nach einer schönen Vorarbeit von Remzi Junuzi scheiterte er aus kurzer Distanz am mirakulös reagierenden Riget. Die gefährlichste Chance von Eschenbach kam kurze Zeit später, als Polats Kopfball nur knapp am Tor vorbeisegelte. Die erste Halbzeit war bereits in der Nachspielzeit als Eschenbach nochmals einen Angriff lacierte. Man gewährte Stojanov auf der rechten Seite zu viel Platz, Flanke auf Polat und wir gingen mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann leider auch nicht nach Mass. Besar Abdi musste nach einem Foul im eigenen Strafraum bereits in der 52. Minute unter die Dusche. Den daraus folgenden Elfmeter verwertete Stojanov zur 2:0 Führung. Mit einem Mann weniger wurde die Aufgabe nicht einfacher und als Vigini das 3:0 erzielte war die Partie entschieden. In der restlichen Spielzeit vermochte der FCU nicht den Anschlusstreffer zu erzielen.

Im dritten Auswärtsspiel in Folge trifft man nächste Woche auf den FC Thusis/Cazis. Das Spiel findet am Sonntag, 1. Mai um 16.00 Uhr statt.

Text: Döme Fritschi

3. Liga – Gruppe 1
FC Eschenbach- FC Uznach 3:0 (1:0)

Tore: 45’+1′ Polat 1:0, 53′ Stojanov (P) 2:0, 71′ Vigini 3:0

FC Uznach: L. Fritschi; S. Steiner, Elsener, Abdi, Fakikj; Junuzi, Mettler, Scherz, J. Kuster; B. Elezi; P. Steiner
Bank: Helbling, Bernet, Petrizzo, D. Fritschi

OFV Telegramm