1. Mannschaft siegt im Spitzenkampf

Der FC Uznach empfing an diesem Wochenende den direkten Verfolger FC Wagen zum 6-Punktespiel. Mit einem Sieg wären die Gäste wieder mit einem Punkt an die Uzner aufgeschlossen. Entsprechend motiviert erwischte der FCW den besseren Start und konnte mit einem aggressiven Pressing die favorisierten Uzner überraschen und verzeichnete bereits nach wenigen Minuten einen Lattenklatscher. Es gelang jedoch keinem Gegner weitere Grosschancen zu erarbeiten, da die Partie in der Mittelfeldzone hart und teilweise grob umkämpft war.
Der unermüdliche und beachtliche Einsatz der Wagner hielt bis zur Pause in derselben Intensität an, ehe der Leader die kräfteraubende Spielart des Gegners ausnutzen konnte und mit Nadelstichen in die Offensive drang. In der 58. Minute konnte der davongezogene Aranda nur noch mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden, wodurch es sich Ameti nicht nehmen liess, das 1:0 per Elfmeter zu erzielen. Im Anschluss versuchten die Wagner postwendend zu reagieren, weshalb der Verlauf des Spiels auf Messers Schneide lag. Doch vermochte Uznach die Defensive weiterhin stabil zu halten, während dem Ameti die Entscheidung herbeiführte, als ihm abermals einen lupenreinen Hattrick gelang. Erst verwandelte er eine Hereingabe von Aranda und zehn Minuten später stand er wiederum goldrichtig, nachdem Steiner einen Ball eroberte und zur Mitte passte. 3:0 hiess dann auch das Endresultat, mit welchem sich der FC Uznach eine formidable 7-Punkteführung auf Wagen erarbeitete. Im Saisonendspurt wird es für den FCU nun wichtig sein die an diesem Nachmittag gezeigte Charakterstärke in die restlichen Spiele zu tragen und sich weiterhin vollends auf die eigenen Spiele und Leistung zu fokussieren, was wohl schon über die gesamte Rückrunde den entscheidenden Vorteil brachte.

4. Liga FC Uznach – FC Wagen 3:0 (0:0)

Benknerstrasse Uznach, 125 Zuschauer.
Tore: 58./74./87. Ameti 1:0(Foulelfmeter)/2:0/3:0.

Uznach: Milano; Fritschi Marc, Arena, Fritschi Jan; Brullo, Buser; Wälle, Eicher Roman, Aranda; Ameti, Kamer (eingewechselte Spieler: Fritschi Ramon, Da Mota, Steiner Philipp).
Wagen: Hegner Remo; Rüesch, Hioseinoglou, Hegner Kevin, Hegner Adrian, Hillebrand, Nguyen Chi Nhan, Richle, Lischer, Morais, Nguyen Chi Cuong (eingewechselte Spieler: Marty, Bianchera, Wespe, Erdinc, Reyes)

Bemerkungen: Uznach ohne Hinder, Buduri, Eicher Pascal, Hofstetter Iberhysaj (alle verletzt), Fritschi Dominik (ohne Einsatz) und Steiner Remo (gesperrt); Verwarnungen: 33. Hillebrand, 41. Morais (beide Foulspiel), 41. Arena (Unsportlichkeit), 55. Marty, 76. Brullo (beide Foulspiel), 89. Wespe (Reklamieren).

Autor: Captain 1. Mannschaft Marc Fritschi
FCU FCW 1

FCU FCW 4