Saisonabschluss Mädchenabteilung FC Uznach 2021/2022

Am 8. Juni 2022 durfte die Mädchenabteilung ab Fussballschule bis zu FF15 den Saisonabschluss im Clubhaus in Uznach feiern. Es war ein Abschluss einer tollen Saison und ein Moment um zurück zu schauen, wo die Mädchenabteilung vor ein paar Jahren war und wo wir heute stehen. Unglaublich was wir erreicht haben nach einem turbulenten Jahr. Der Anlass liess uns aber nicht nur in die Vergangenheit sondern vielmehr in die Zukunft blicken. So durften wir neue Trainerinnen und Trainer in der Mädchenabteilung begrüssen. Diese werden aufgrund der wachsenden Teams auch benötigt. In der Saison 2021/2022 konnte mit den Teams Fussballschule, 2 FF-12 Teams und einer FF15 gespielt werden. Nach den Sommerferien können wir sogar noch ein FF-19 Team stellen, welches 11er Fussball spielen wird und ein wichtiges Bindeglied zu unserem aktiven Frauen-Team sein wird. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, aber uns auf den Lorbeeren nicht ausruhen dürfen.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und so regnete es leicht zu Beginn des Anlasses. Deshalb konnten nicht alle geplanten Aktivitäten durchgeführt werden, was die Stimmung aber keineswegs trübte und die Juniorinnen plauderten munter untereinander. Es war toll zu sehen, dass auch teamübergreifend miteinander gesprochen und gespielt wurde.

Nachdem die Würste und die Pommes heiss waren, durften die Mädchen ihr Essen abholen und genossen die geniale Stimmung untereinander. Der Staff hatte alle Hände voll zu tun, um den Hunger der rund 80 Juniorinnen und Trainer/-innen zu stillen. Nach dem Essen wurden die feinen Kuchen, welche liebevoll von den Eltern gebacken wurden, angeschnitten.

Wie schon von einigen Kindern geahnt wurde, gab es noch ein Geschenk von den Trainerinnen und Trainer an ihre Schützlinge in Form eines FC Uznach T-Shirts. Dies, sowie auch der ganze Anlass, war ein voller Erfolg. Wie wir erfahren haben, gab es Mädchen, die das Shirt, welches sie bekommen haben, gar nicht mehr ausziehen wollten und damit gleich in die Schule gingen.

Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle geht an alle Helferinnen und Helfer sowie auch an die Sponsoren, die uns unterstützen. Ein besonderer Dank geht an Vito Musa und dem Getränkemarkt in Kaltbrunn. Sie haben uns die Getränke gesponsert.

Text: Nadine Rüegg