Frauen 1 – Gelungener Saisonauftakt

Eine Runde weiter im Cup!

Für die Frauen stand am vergangenen Wochenende die erste Hauptprobe an. Die Mannschaft spielte im Cup gegen den bekannten Drittligist aus Chur.

Das Spiel startete pünktlich auf einer super Anlage in Chur. Ebenfalls super war auch die Einstellung der Frauen – jede hatte nach der Ferienzeit wieder richtig «Bock zum Tschutte». Euphorisch starteten wir in die Partie und so kam Kabashi, Jud und Musa bereits in den ersten 20 Minuten zu Chancen. Auch der Gegner gelangte einige Male in die Hälfte der Uznerinnen, konnten aber nicht zum Führungstreffer einnetzen. In der 28. Minute wurde Jud unsanft gestoppt, weshalb der Schiedsrichter für Freistoss entschied. Musa liess sich nicht zweimal bitten und verwertete die Chance zum 0:1! Nach der überlegenen Startphase haderten die Frauen ein wenig. Der Gegner kam immer besser ins Spiel und ebenfalls zu Chancen. Mit weiten Bällen in die Tiefe wurden unsere Verteidigerinnen sowie Torfrau Stüssi einige Male geprüft. In der 41. Minute fiel dann der Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff dann der Dämpfer: nach einem taktischen Foul zeigte der Schiedsrichter auf den Penaltypunkt. Leider hatte Torfrau Stüssi keine Chance und die Mannschaft musste das 2:1 hinnehmen.

Doch alle wussten, dass nochmals 45 Minuten zu spielen sind und noch nichts verloren war. Nach aufbauenden Worten des Trainerduos Yasar/Bartolotta starteten die Frauen nochmals voller Mut in die zweite Halbzeit. Nach nur 7 Minuten wurde Musa unsanft im gegnerischen Strafraum gestoppt, weshalb nun auch die FCU-Frauen einen Penalty zugesprochen bekamen. Musa nahm Anlauf und verwandelte wunderschön zum Ausgleich. Nur wenige Minuten späer kam auch Rüegg zu ihrem umjubelten Treffer! Nach einem Pass von Jud stand sie goldrichtig und netzte den Ball ins Tor. Nicht einmal fünf Minuten später der nächste Jubelschrei: Kraft trat einen wunderschönen Eckball, welchen Jud mit dem Kopf sauber versenkte! Und weil es so gut funktionierte, machte es Hinder zehn Minuter gleich nach: wieder ein wunderbarer Eckball von Kraft und ein noch schönerer Kopfball von Innenverteidigerin Hinder! 2:5 Zwischenstand. Nun galt es die letzten fünfzehn Minuten noch zu überstehen. Leider gelang dies nicht mehr ohne Gegentreffer, doch trotzdem freuten sich die FCU-Frauen am Ende über einen 3:5 Sieg!

Die erste Cuprunde ist überstanden und die Saison kann nun so richtig beginnen!

Am Sonntag spielen die Frauen zu Hause gegen Wittenbach – ein spannendes Spiel wird versprochen!

Bericht: Michaela Giger

-> Schweizer Cup (Frauen) – Vorrunde (1/16) 2022

FC Chur 97 – FC Uznach (3:5), Chur

FC Uznach: Stüssi, Musa, Kuster, Hinder, Grisoni, Giger, Jud, Kraft, Brunner, Di Marco, Kabashi

Eingewechselt: Richter, Rüegg, Hauser, Schnider

Bemerkung: Uznach ohne Stark, Kistler, Kessler (abwesend), Baur (verletzt)