2. Mannschaft – Wichtiger Sieg

Die 2. Mannschaft des FC Uznach gewinnt in einer hochklassigen und äusserst fairen Partie verdient mit 3:1 gegen den FC Bashkimi und feiert somit einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Tabellennachbarn. Aber alles der Reihe nach …

Die Uzner starteten wie die Feuerwehr und kamen bereits wenige Sekunden nach dem Anpfiff durch Ameti nach Vorarbeit von Zahner zur ersten Tormöglichkeit. Anschliessend entwickelte sich die Partie zu einem richtig gutem Fussballspiel. Uznach zeigte dabei grossen Willen und Kampfgeist. Mehrere Male kam man gefährlich vors Tor, was vorerst aber noch keinen Torerfolg brachte. Doch auch die Gegner aus Flums hielten stark dagegen und kamen ihrerseits vor allem über die Flügel zu gefährlichen Ansätzen. Bis zur Pause konnte aber keiner der beiden Teams über ein Tor jubeln.
Pünktlich zum Start der zweiten Halbzeit schlug dann das Wetter um. Trotz kurzzeitigem Hagel und strömenden Regen spielten die Uzner munter weiter. Ihre Bemühungen wurden in der 50. Minute belohnt. A. Elsener wurde nach einem Standard im Strafraum regelwidrig gestoppt. Der fällige Elfmeter verwandelte Ameti souverän zur viel umjubelten 1:0 Führung. Dies gab der Mannschaft einen erneuten Schub. Nur 9 Minuten später setzte sich Würmli gegen Verteidiger und Torwart der Gegner durch und traf zum Zweitorevorsprung. Der FC Bashkimi kämpfte trotz drohender Niederlage tapfer weiter, kam aber in dieser Phase des Spiels zu keinen klaren Torchancen. In der 75. Minute fiel dann die Vorentscheidung als F. Elezi den freistehenden Ameti anspielte und dieser eiskalt verwertete. Der FC Bashkimi warf in den letzten Minuten nochmals alles nach vorne, was einige Male Gefahr im Uzner Strafraum brachte. Der Anschlusstreffer zum 3:1 folgte dann postwendend. Trotz des erneuten Aufbäumen des Gegners fielen bis zum Schluss keine Tore mehr. Die Freude über den Sieg sowie die gezeigte Leistung war riesig. Trotz alledem heisst es nun auf dem Boden zu bleiben.

Bereits am Donnerstag, 2.Mai spielen die Uzner in einer vorgezogenen Partie auswärts gegen Balzers. Auch gegen den Gegner aus dem hinteren Tabellendrittel hatten die Uzner in der Vorrunde vielfach Mühe, bis sie den Sieg einfahren konnten. Auch hier heisst es wieder Vollgas geben für 3 wichtige Punkte, bevor dann eine Woche später der Spitzenkampf gegen Trübbach an der Benknerstrasse stattfindet.

Autor: Dario Kuster (Trainerteam Schumacher / Fritschi)
Fotos: Beppe

4.Liga FC Uznach 2 – FC Bashkimi 99  3:1 (0:0)

Benknerstrasse, Uznach
Tore: 50. Ameti (P) 1:0, 59. Würmli 2:0, 75. Ameti 3:0, 76. FCB 3:1

FC Uznach: D. Fritschi; Mota, A. Elsener, Abdi, Hämmerli; Rizzo, Bernet, B. Elezi, F. Zahner; Würmli; Ameti
Eingewechselte Spieler: R. Fritschi, F. Elezi, Bochsler, Petrizzo
Ohne Einsatz: Marsicovetere, D. Kuster

OFV Telegram