1.Mannschaft – Sieg beim Spitzenteam Tobel-Affeltrangen

Am sechsten Spieltag durfte die erste Mannschaft des FC Uznach nach Tobel reisen. Es stand das Auswärtsspiel gegen den drittplatzierten FC Tobel-Affeltrangen an.
Mit mehr Engagement und mehr Cleverness als am letzten Spieltag gegen den FC Netstal wollte die erste Mannschaft in Tobel nun drei Punkte einfahren.

Die ersten Elf zeigten von Anfang an Wille und auch die Zweikampfstärke, welche verlangt wurde. Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Die Uzner kombinierten sich immer wieder über die Seiten und kamen so zu Chancen. Zwingend waren diese jedoch nicht. Auch mit einer soliden Abwehrleistung und ein bisschen Glück konnte das Gegentor verhindert werden. In der 40. Minute spielte sich Vita eine Chance heraus und passte zu Petrizzo, dieser wiederum schlenzte das Leder einfach mal aus knapp 25 Metern am Torwart vorbei ins rechte obere Ecke. So stand es 1:0 für Gäste. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.

Nach der Pause kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und konnten mehr Druck auf die Abwehrreihen des FC Uznach ausüben. Einzelne Nadelstiche in der gegnerischen Hälfte konnten die Gäste kaum noch setzen. Einzig der Abschluss von Widmer aus knapp 30 Metern ist noch zu erwähnen. So kam es auch, dass dem FC Tobel-Affeltrangen in der 60. Minute der Ausgleich gelang. Dieser jedoch passierte aus einer sehr offsideverdächtigen Position. Der Ausgleich kam aber nicht unverdient für das Heimteam.
Auch nach diesem Tor drängte der Gastgeber die Uzner immer mehr in die eigene Hälfte. Die Uzner konnten aber auf ihre stabile Abwehr zählen und so das Unentschieden halten.

Nach einem starken Vorstoss von Villiger über die linke Seite und einer präzisen Flanke, konnte Leyel den Ball im Strafraum beherrschen und Vita bedienen, welcher zur erneuten Führung der Uzner in der 74. Minute einnetzte.

In der Schlussviertelstunde übten die Gastgeber nochmals Druck auf das Uzner Tor aus. Dadurch, dass Tobel-Affeltrangen mehr nach vorne drückte, eröffneten sich Räume und der FC Uznach konnte gute Konter fahren, welche aber nicht genutzt werden konnten.
Mit Kampfgeist und Wille holte die erste Mannschaft die drei Punkte nachdem der Offizielle in der 95. Minute das Spiel abpfiff.

Ein wichtiger Sieg konnte der FC Uznach auswärts einfahren. Nun gilt es diese positive Einstellung in die Woche mitzunehmen und sich auf das nächste Heimspiel gegen den FC Gossau 2 vorzubereiten.

Danke an alle mitgereisten Anhänger des FC Uznach.

Die erste Mannschaft freut sich die Zuschauer am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr an der Benknerstrasse zum Heimspiel begrüssen zu dürfen.

Hopp FC Uznach!!!

FC Tobel-Affeltrangen – FC Uznach 1:2

Sportplatz Breitenstrasse Tobel, Zuschauer 180

FC Uznach 1: Fritschi, Villiger, S. Steiner, Arena, Zahner, Bernet, Widmer, Petrizzo, Rizzo, Leyel, Vita

Eingewechselte Spieler: Buser, Duft, Kluge, Marty (Marsicovetere ohne Einsatz)

Abwesend:
Ph. Steiner (verletzt)
Helbling (verletzt)
Eicher (verletzt)
Glauser (Familie)